Arbeitsfeld

Das Familienzentrum Lighthouse – Treffpunkt für alle e.V. wurde im August 2014 gegründet.

Wir sind davon überzeugt, dass jeder Mensch einzigartig und wichtig ist. Damit Menschen – egal, welchen sozialen Status sie haben oder woher sie kommen – nicht mit Ihren Problemen und schwierigen Situationen allein sind, haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Menschen in Ihrer jeweiligen Lebenssituation zu unterstützen. Dies tun wir durch verschiedene Kurs- und Beratungsangebote sowie unseren Treffpunkt für alle – dem Cafe Lighthouse.

Seit 2021 sind wir als Familienzentrum Lighthouse vom Land Hessen anerkannt und arbeiten im Netzwerk der fast 200 hessischen Familienzentren. Durch die Einschränkungen der Pandemie können wir erst jetzt so richtig Fahrt aufnehmen und freuen uns, unsere Projekte umzusetzen und Angebote für die unterschiedlichen Menschen aller Generationen zu schaffen.

          

Spenden/Unterstützeraktion Neue Stelle :-)

Wir wollen mehr! Und Du/Sie können uns unterstützen!

Kleiner persönlicher Gruß

Wir arbeiten überwiegend ehrenamtlich mit entsprechendem Fachpersonal. Durch die Landesgelder vom Hessischen Sozialministerium für Bildung und Soziales können wir einen Praktikanten im Anerkennungsjahr zum Erzieher weiterbilden. Wir freuen uns über unsere Gäste aus aller Welt und darüber, dass unsere Angebote so gut wahrgenommen werden. Unsere Stärke ist, spontan auf Bedarfe reagieren zu können. So kommen nun auch Frauen und Kinder aus der Ukraine zu uns, die bei uns Trost und Hoffnung vermittelt bekommen. Viele andere Gäste haben bei uns den Mut gewonnen, ihre deutschen Sprachkenntnisse zu vertiefen und können mit unserer Unterstützung auch die notwendigen Integrationskurse anderer Träger durchlaufen. Wir arbeiten niedrigschwellig mit großem Herz für Menschen aller Generationen und Länder. So wollen wir auch gerade weitere Zeiten anbieten können, in denen Kinder, die keinen Kindergartenplatz haben, betreut werden, bis sie einen haben. Nach den Beeinträchtigungen durch die Corona-Pandemie wollen wir nun unser Angebot aufstocken, weil der Bedarf so groß ist, sich zu treffen und in Gemeinschaft etwas zu unternehmen, sei es der Deutschkurs oder die Kindergruppen, das Kochen, die Frauenrunden, Sport uvm!

Um das umzusetzen, brauchen wir festangestelltes Personal  - und HIER BEGINNT UNSERE SPENDEN-UntersützerAKTION:

Werde Du, werden Sie ein Teil unserer Vision, Familien zu stärken:
Wir benötigen monatlich als Verein 2.400,00 € als Brutto-Gehalt, um eine/n Sozialpädagogen/in einzustellen.
Kannst Du dir, können Sie sich vorstellen, uns dabei zu unterstützen?

Um planen zu können, freuen wir uns, wenn Du Dir, Sie sich überlegen, mit wievielen Euros monatlich Du/Sie uns unterstützen können... und das gerne auf 3 Jahre zugesagt.

Wir würden uns riesig freuen, wenn Du/Sie mit mind. 1 Euro dabei bist/sind und uns eine Zusage bis zum Ende Mai geben könntest/könnten.

Überlege es doch einmal, wir würden uns so sehr freuen, wenn Du/ Sie uns unterstützt und uns dabei hilfst, Menschen mit ihren Nöten eine gute Perspektive zu schenken, sie individuell zu stärken, Integration lebendig zu machen.

Wenn Du Dich/Sie sich für einen Betrag entschieden hast, lass es uns per mail wissen unter post(at)familienzentrum-lighthouse.de oder ruf uns an!

Für Fragen stehen wir sehr gerne zur Verfügung und natürlich bist Du/sind Sie ganz herzlich eingeladen, mal an einem Montag nachmittag zu uns in das Café Lighthouse zu kommen und uns live vor Ort zu erleben. Zwischen 15:00 und 17:00 Uhr gibt es einen leckeren Kaffee! Herzliche Einladung!

Und hier noch ein kleiner Gruss von uns, Maike Oertel (Leitung) und Jason Schneider (Praktikant im Anerkennungsjahr zum Erzieher):

Kleiner persönlicher Gruß

 

Team

Unser Team verbindet der Glaube an Gott. Wir möchten diesen Glauben praktisch leben und dadurch die Liebe Gottes für jeden erfahrbar machen. Unsere Begabungen, Fähigkeiten und unsere Zeit sehen wir dabei als gute Investition an.

Träumt einer allein,

ist es nur ein Traum.

Träumen viele gemeinsam,

ist es der Anfang von etwas Neuem.

Publilius Syrus

(römischer Mimen-Autor, lebte im 1. Jh. n. Chr.)


Maike Oertel

Maike Oertel

Dipl. Sozialarbeiterin und -pädagogin

1. Vorsitzende, Leitung

 

Michael Scheer

Diplom-Kaufmann, Dozent

2. Vorsitzender, Berater

Brigitte Kulpe

Industriekauffrau und Erwachsenenbildnerin (Ev. Kirche)

Flüchtlingsbeauftragte

Alexander Koch

Alexander Koch

Klempner und Installateur

Logistik und Facility